Impfpflicht: sittenwidrige Schuldzuweisungen

Ein Plädoyer wider die Impfpflicht von Manfred Stangl

Der Autor ist Herausgeber von Pappelblatt, Zeitschrift für Literatur, Menschenrechte, Spiritualität, sowie Leiter der Edition Sonne und Mond

Wie lange sollen die Verstöße gegen die allgemein gültigen Menschenrechte noch weitergehen?

28.11.2021 - Es wird keine Impfpflicht geben. Wer will sie? Zwei Komplexizitätsforscher, viele Ärzte, eine Ethikkommissionsvorsitzende, die Pharmaindustrie, etliche verängstige und aufgebrachte BürgerInnen, zwei bis dreieinhalb Prognoserechner, alle vom ORF, die öffentlich auftreten, sämtliche Mainstreammedien vom Falter über die Krone zum Heute und Standard, mehrere Politiker, ein Verfassungsjurist: aber soll das reichen, alle Österreicher und Österreicherinnen unter Kuratel zu stellen? Es gibt keine breite Diskussion unter Einbeziehung von KünstlerInnen, SchriftstellerInnen, einem Bürgerform oder ganzheitlichen Ärzten oder PsychologInnen; wie von Beginn an bestimmt ein kleiner Klüngel das Geschick (nicht nur) Österreichs.

screen Sonne und Mond

 

Weiterlesen

Ärzte für Alle

27.11.2021 - Ärzte für Alle - aerzte-fuer-alle.at - greifen auf ihrer Website eine bedenkliche Entwicklung auf, der es dringend gilt, entgegenzuwirken: Immer mehr Fälle von ungeimpften Menschen werden bekannt, die an mittleren bis schweren Atemwegsinfekten bis hin zur Pneumonie – teils positiv auf SarsCov2 getestet, teils gar nicht getestet – erkranken, aber aus Angst vor Vorwürfen, Kritik und/oder Schlechterbehandlung, den Gang zum Arzt/zur Ärztin nicht mehr antreten.

screen aerzte fuer alle

Weiterlesen

Psychotherapeutin kritisiert Inzidenz-Reality-Show

21.11.2021 - Angewidert von der entwertenden und herabwürdigenden Diktion in Politik und Medien, die Impfskeptiker in Bausch und Bogen als dumme, unwissende oder halbwissende, rücksichtslose Mitbürger abstempeln, sozusagen die „neuen Sündenböcke“, meldet sich eine Psychotherapeutin als derzeit noch Ungeimpfte zu Wort und erklärt, warum sie sich trotz Impfskepsis nicht in diesen Zuschreibungen wiederfindet, so wenig wie vermutlich abertausend andere MitbürgerInnen dieses Landes.

Sigrid Thurnhofer

Ein offener Brief von Sigrid Thurnhofer

 

Weiterlesen