Simmel J.M.: Die Antwort kennt nur der Wind

Der Roman beschreibt die wildesten Finanz-Spekulationen, die man sich im Jahr 1972 vorstellen und ausdenken konnte. Dass diese aber aus Sicht der Finanzwelt über 50 Jahre später nur noch wie harmlose Taschenspielertricks wirken, das ist beängstigend!

Winter Wind

(Dieser Beitrag erschien erstmals am 1.1.2017 auf fischundfleisch.com)

Die „harmlosen Taschenspielertricks“ im Roman sind einfache Devisenspekulationen, mit denen Banken gute Gewinne erzielen, indem sie ihr Insider-Wissen ausnutzen und vor Abwertungen die entsprechenden Währungen auf Kredit kaufen und umgehend bei der Bundesbank tauschen um sie nach Abwertung mit Gewinn wieder zurück zu tauschen. Davon profitieren nicht nur Banken, sondern auch multinationale Konzerne. Die Inflation, die mit solchen Spekulationen verstärkt wird, schadet aber nicht den Verursachern, sondern nur dem kleinen Mann.

Weiterlesen

Stangl Manfred: Seliger

Manfred Stangl verfasst mit "Seliger" etwas für die (post-)moderne Literatur völlig Unbekanntes und damit wahrhaft Neues, nämlich einen ganzheitlichen Entwicklungsroman. Der Weg vom sinn- und sprachzerstörenden Nihilisten hin zum Adepten der Stille wird nachgezeichnet, der Natur und Blumen folgt, bis er staunend in Gott versinkt – bis einzig Glückseligkeit ist, wenn Atman Brahman wird.

So gesehen kann man das Buch nicht im üblichen Sinne kritisieren, sondern nur versuchen, es so tief wie möglich in sich aufzunehmen. Folgende Auszüge sollen "Lust auf mehr" machen. Diese konsumistische Formulierung entspricht zwar nicht der Gesinnung des Autors, möge aber im positiven Sinne aufgefasst werden.

 Allerheiligen

Weiterlesen

Wertheimer Jürgen: Immanuel Kant

Der Verlag Benevento kündigt das Buch des Literaturwissenschaftlers Jürgen Wertheimer so an: "Kant für Anfänger: Die Grundfragen der Philosophie und der Geist der Aufklärung. Immanuel Kant erscheint heute oft wie ein Koloss, der die Menschen vor Ehrfurcht erstarren lässt. Dem wirkt Jürgen Wertheimer mit seinem Kant-Lesebuch auf unterhaltsame Weise entgegen. Dafür verpackt er die großen und kleinen Dinge rund um Leben und Werk des Philosophen in 24 erhellende Episoden."

 Wertheimer Kant

Foto CC BY-SA 3.0: Jürgen Wertheimer im Dialog beim 7. Tübinger Bücherfest (Mai 2011)

Weiterlesen