Unser Souverän 2022

Meinungen und Urteile souveräner Menschen

Esther Wendt, Künstlerin

"Einer für Alle, Alle für Einen" Lieber Hubert Thurnhofer, den ersten Teil dieses Spruches hast Du als Galerist, Menschenfreund, Kunst- und Künstlerversteher uns immerwieder in den letzten Jahren vorgelebt; Dank Deines unermüdlichen Engagements war der Kunstraum in den Ringstraßengalerien Wiens eine Drehscheibe nationaler und internationaler Kunst. Wie werden wir das alles vermissen! Die guten und kritischen Gespräche, die wunderbaren musikalischen Veranstaltungen, all die Persönlichkeiten, die bei dir ein- und ausgegangenn sind...! Nun liegt es an uns, den 2.Teil des Spruches einzulösen ... ALLE für Einen! Wir stehen hinter Dir und wer das auch so sieht, kann dieses posting gerne teilen. Auf eine spannende überkünstlerische Zukunft.

Gerd Pölzl, Musiker, Musiklehrer und Seminarveranstalter

Ich kenne Hubert seit vielen Jahren. Sein Kunstraum war ein Begegnungsort für Menschen aus unterschiedlichsten Richtungen. Für mehrere Jahre hindurch organisierte ich dort monatlich meine Musik-Workshops. Ich habe ihn als einen sehr offenen, hilfsbereiten und scharfsinnigen Menschen erlebt. Seine Kandidatur als Bundespräsident hat mich überrascht. Doch sie macht Sinn. Er macht Nägel mit Köpfen. Er ist kein Mann von leeren Versprechen. Ganz im Gegenteil!

Er hat sich gründlich mit der Verfassung und mit den politischen Entwicklungen in Österreich auseinandergesetzt. Man kann ihm definitiv Kompetenz und Integrität im Unterschied zu vielen anderen Politikern bescheinigen. Mir gefällt, wie er sich für Freiheit und Gerechtigkeit einsetzt, die leider Güter geworden sind, die in letzter Zeit von unseren Volksvertretern mit Füßen getreten werden. Ich wünsche Hubert viel Glück und Erfolg, um unserem Land wieder unsere angestammten Werte wiederzugeben.

PS: Ich finde es sehr wichtig, die Tools einzusetzen, die wir als Bürger dieses Landes haben, um das Recht zur Anwendung zu bringen, wie Stellungnahmen zu Gesetzesanträgen, Volksbegehren oder Demonstrationen, und kann nur jeden ermutigen, sich daran zu beteiligen.

Mina La Verde, Künstlerin

Sehr interessante Informationen, danke! Den Verein UK2022 finde ich total super ! Gratulation auch für deine Präsidentschaftskandidatur, finde ich sehr gut! Du hast meine vollste Unterstützung, wir brauchen Menschen wie dich aus dem Volk für unser schönes Österreich.

Herbert Friesacher

Ich gratuliere! Echt gut und interessant wie du deine Kampagne anlegst. Der Präsentationstext auf ethos.at hat in mir doch eine gewisse Hoffnung/Zuversicht hinterlassen, dass du den Großglocker bestimmt bis zu einer gewissen Höhe erklimmen kannst. Vielleicht gelingt's aber wirklich nach ganz oben! Man weiß ja nie genau was das Universum mit einem vor hat. Aber wie ich dir schon gesagt habe: aufgrund meiner Erfahrung mit der Politik bin ich ein Zweifler geblieben. Denn: ich stelle mir die Frage ob rechtschaffene Menschen es wirklich an die Spitze bringen können?

Für eine erfolgreiche Himalaya-Besteigung gibt es die erfahrenen und treuen Sherpas. Für deine Herausforderung wünsche ich dir viele gute Mitstreiter, ein „gestandenes“ Personal, Multiplikatoren, getreue österreichische „Sherpas“! Und ein bisschen werde ich auch beitragen, habe bereits mit potentiellen Wählern diskutiert und es gab nur positive Zustimmung zu deinem Vorhaben! Also dann: viel Glück, alles Liebe und ich bete bereits!

Charlotte Ottwald, Künstlerin

Möge die Übung gelingen .... meine Stimme ist dir gewiss.... Es wäre an der Zeit, neue Wege aus dem Sumpf gangbar zu machen. erdARTige, erwARTungsvolle Grüße Charlotte

Axl Höhle, Künstler

Danke Hubert! Ich wünsche dir die Erfüllung deiner Vorhaben für 2022 und vielleicht geht noch ein bisschen was mit Bildern, so oder so: Meine Stimme hast du im Herbst hundert pro! Mach’s gut! (Anmerkung HT: zum Bild des Künstlers "Brauner Haufen? A Lercherlschas! Nestbeschmutzen - rotgrüner Spaß! 70 x 60 cm": Am 13.10.2018 schrieb der Künstler an den Galeristen eine Mail. Die darauf folgende Korrespondenz wurde auf fischundfleisch veröffentlicht.)

Johanna Penz, Direktorin ART Innsbruck

Deine Kandidatur ist ein wackeres Projekt und dein Engagement gegen die Diskriminierung Ungeimpfter ein wahres Statement. Wir alle werden schamlos tagtäglich belogen, dass sich die Balken biegen. Aber man muss aufstehen und dagegenhalten. Sogar im mental „trockenen“ Innsbruck waren am Sonntag unvorstellbare Massen am Landhausplatz zum Protest gegen die aktuellen Maßnahmen. Es ist für mich ein Schauspiel sondergleichen. Chapeau vor soviel Gechick im Täuschen und Tarnen durch Manipulation der Massen. Aber es gibt ja zahlreiche Beispiele in der Geschichte, die ebenso erfolgreich waren. Die Masse lässt sich von ORF, TT, Kurier und was noch allen Mainstream-Medien blenden und hinters Licht führen. Und sie machen es geschickt! Die überfüllten Krankenhäuser, die überforderten Pflegekräfte – mag sein – es wäre aber genügend Zeit und Budget vorhanden gewesen, hier rechtzeitig aufzustocken. Warum hat eigentlich bei den Tausenden von Grippetoten der vorhergehenden Jahrzehnte keiner aufgeheult? Und was ist mit den ganzen Zivilisationskrankheiten, die selbst verursacht sind von zuviel und zu falschem undiszipliniertem Essen verursacht werden, durch Rauchen, übermäßigen Alkoholkonsum, insgesamt schlechtem Lebensstil? Aber das muss unser Gesundheitssystem tragen, weil es eben in unserer Verfassung oder dem Sozialpartnersystem oder where ever so verankert ist und keiner macht sich darüber Gedanken. Ist zur Normalität geworden. Aber die Covid-Ungeimpften sollen – zumindest laut einem hochrangigen Politiker – aus den Intensivstationen geworfen werden, wenn es eng wird? Da fehlen mir die Worte, und das heißt was!

Wolfgang Uranitsch, Künstler

Lieber Hubert! Ich freue mich derartig über Deine Botschaft, dass mir halt die Worte fehlen werden Dir auch ein entsprechendes Feedback über Deine Courage und über Deinen excellenten Geist zu schicken, der Dir in der pathetischen Form und Respekt gebührt, da ich mehr im Zeichnen und Malen beheimatet bin. Also kann ich Dir nur meine ganz ganz große Freude und Bewunderung schicken und Dir viel Erfolg wünschen für Deine großartige Idee!!!!!!!! Ich bin auf jeden Fall ganz bei Dir und werde so es mir möglich ist so viel Werbung machen wie es nur geht.